Optimaler Überwachungspfad durch mehrere Balken


Benutzung des Applets:

Nach dem Start des Applets sieht man nur zwei blaue Punkte, im weiteren Start- und Endpunkt genannt, und den kürzesten Pfad von dem einen Punkt zum anderen. Die Steuerung erfolgt über die Maus, folgende Aktionen sind möglich: Erstellen eines Balkens zwischen Start- und Endpunkt, die Breite eines Balkens verändern, einen Balken verschieben, einen Balken entfernen, Start- oder Endpunkt verschieben.

Erstellen eines Balkens zwischen Start- und Endpunkt: Beginnt man einen Maus-Drag (linker Knopf) irgendwo im weissen Raum zwischen Start- und Endpunkt, so erstellt man einen Balken. Die Breite des neuen Balkens ist zunächst minimal, lässt sich aber durch ziehen (der Drag) verändern.

Die Breite eines Balkens verändern: Ein vorhandener Balken besteht aus zwei Farben, hellgrau und dunkelgrau. Beginnt man in der dunkelgrauen Zone einen Maus-Drag (linker Knopf), so verändert man damit die Breite des Balkens. Ein Minimum für die Breite ist vordefiniert, eine Überschneidung mit anderen Elementen ist nicht möglich.

Einen Balken verschieben: Ein vorhandener Balken besteht aus zwei Farben, hellgrau und dunkelgrau. Beginnt man in der hellgrauen Zone einen Maus-Drag (linker Knopf), so verschiebt man den Balken. Dabei ist eine Überschneidung mit anderen Elementen nicht möglich.

Einen Balken entfernen: Per Mausklick (rechter Knopf) auf einen vorhandenen Balken entfernt man diesen.

Start- oder Endpunkt verschieben: Beginnt man in einem der blauen Punkte einen Maus-Drag (linker Knopf), so verschiebt man diesen.